Günstiger Lesespaß für regnerische Tage | Rastlos - Der Wanderblog

Donnerstag, 7. April 2016

Günstiger Lesespaß für regnerische Tage

Die Zeitschrift Wanderlust
Bildquelle: wanderlust-magazin.de
"April, April, der macht was er will"
Wohl jeder kennt diesen Spruch im Zusammenhang mit dem kuriosen Wetter, das häufig im April herrscht. Zwischen Regen und Sonnenschein liegen oft nur wenige Minuten.
Aber nicht nur im April kann es mal regnen - auch im Hochsommer kann es durchaus mal ungemütlich werden und dann macht das Wandern meist überhaupt keinen Spaß.
Für diese regnerischen Tage habe ich vor kurzem ein passendes Gegenmittel gefunden, das ich heute zum ersten Mal in der Hand halten durfte.

Probeabo für 5€*


Eher zufällig bin ich über die Ostertage auf ein Probeabo der Zeitschrift "Wanderlust" gestoßen, das für sage und schreibe nur 5€* zu haben ist. Für diese 5€* bekommt man zwei Ausgaben der Zeitschrift (Einzelpreis im Handel 4,90€* pro Stück) einige Tage vor dem offiziellen Erscheinungsdatum nach Hause gesendet.
Ich habe heute die erste der beiden Ausgaben im Briefkasten gehabt und bin noch immer erstaunt, dass das wirklich alles so problemlos funktioniert hat. Bestellt, die 5€ überwiesen (PayPal hat irgendwie an dem Tag nicht funktioniert) und schon heute war das erste Magazin da.

Wer also 5€ übrig hat, sollte sich dieses kleine Probebabo nicht entgehen lassen.
Übrigens: Nach den beiden Ausgaben verlängert sich das Abo nicht! Man geht keine weiteren Verpflichtungen ein - besser geht's also nicht.

Wer jetzt Interesse bekommen hat, kann das kleine Probeabo unter folgendem Link bestellen:

http://www.abo.sportcombishop.de/product_info.php?info=p156_wanderlust-testen--2-ausgaben-fuer-nur-5-00-euro.html

Ich gehe jetzt jedenfalls weiterlesen ;-)

Liebe Grüße,
Timo Krause


Nachtrag vom 17.11.2016:
Der Preis wurde inzwischen auf 6€ angehoben


*Preisänderungen vorbehalten

Veröffentliche jetzt den ersten Kommentar:

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen!
Ist der Beitrag älter als drei Wochen wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.